Funktionalität

Umwelt

Ein Unternehmen, das den Erdball als Firmenlogo hat, empfindet besondere Verantwortung für das Wohlergehen dieses Planeten und seiner Bewohner.

Grüne Funktionalität

Duplexdruck & Duplexkopie

Mit fast allen Konica Minolta Modellen kann doppelseitig gedruckt und kopiert werden, normalerweise mit voller Geschwindigkeit. Das Drucken bzw. Kopieren auf Vorder- und Rückseite eines Blattes spart Zeit, Papier und Geld.

Beispiel: Das Kopier- und Druckvolumen liegt bei 250 Seiten pro Woche.

Die doppelseitige Produktion kann bis zu 6.500 Blatt Papier im Jahr einsparen.

Das entspricht 13 Paketen Papier von je 500 Blatt.

N-up drucken & kopieren

Mit dieser Funktion ist es möglich, mehrere Seiten eines Dokuments auf einem einzigen Blatt Papier zu kombinieren. Wenn dies für Entwürfe und die Ablage ausgenutzt wird, kann diese intelligente Funktion Toner und Papier und damit Rohstoffe einsparen.
Wenn z.B. auf jede Vorder- und Rückseite eines A4-Blatts zwei Seiten des Dokuments gedruckt oder kopiert werden, kann der Papierverbrauch noch weiter reduziert werden. In Anlehnung an das obige Beispiel können so 9.500 Blatt im Jahr eingespart werden.

Wiederverwendung einseitig bedruckter Blätter

Heutzutage werden viele Dokumente zum sofortigen und einmaligen Gebrauch ausgedruckt, z.B. E-Mails, Internetinformationen, usw. Vielfach werden einzelne Seiten auch nur einseitig bedruckt. Da fast alle Konica Minolta Produkte doppelseitig drucken und kopieren können, ist auch die Zufuhr bereits bedruckter Medien kein Problem. Um zu vermeiden, dass das benutzte Papier versehentlich für offizielle Ausdrucke verwendet wird, kann eine Papierquelle des Druckers so eingestellt werden, dass aus ihr ausschließlich einseitig gedruckt werden kann. Im Büroalltag kann die Wiederverwendung benutzten Papiers wesentlich dazu beitragen, Rohstoffe einzusparen.

Druck- und Kopierjobs kombinieren

Kleinere Druck- und Kopierjobs bedingen ein ständiges Aufheizen des Systems, was in direktem Widerspruch zur Verbesserung der Energieeffizienz steht. Es ist daher empfehlenswert, dass Anwender ihre Druck- und Kopierjobs zunächst in ihrer persönlichen Anwenderbox sammeln. Wenn es sich dann lohnt, können alle abgelegten Jobs komfortabel zusammen ausgedruckt werden. Ein weiterer Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass alle gespeicherten Daten schon druckfertig gerechnet sind, wodurch lange Pausen und wiederholte Aufheizzyklen zwischen den einzelnen Jobs vermieden werden.

Testdruck / Proof & Print

Vor dem Ausdruck eines umfangreichen Jobs können Anwender eine einzelne Testseite oder ein Testdokument ausdrucken. Dies steigert die Effizienz und vermeidet Fehldrucke. So lassen sich Papier, Zeit und Geld sparen.

Leere Seiten weglassen

Häufig enthalten Dokumente viele leere Seiten, z.B. um Broschüren zu komplettieren oder jedes neue Kapitel auf einer rechten Seite beginnen zu lassen. Wenn Papier eingespart werden soll, ist es möglich, den Controller so einzustellen, dass Leerseiten beim Drucken automatisch aus dem Dokument entfernt werden.

Overlay Function

Mit den Systemen von Konica Minolta ist es möglich, das Firmenbriefpapier mit allen Unternehmensdaten als Overlay-Datei abzuspeichern und diese für den Druck der Geschäftskorrespondenz automatisch abzurufen. Wenn sich Daten ändern, lässt sich das elektronische Briefpapier schnell und problemlos aktualisieren, ohne dass große Mengen veralteter Drucke weggeworfen werden müssen.

My Tab

Diese Funktion steht auf fast allen neueren Office-Systemen zur Verfügung und bietet besonderen Bedienerkomfort. Anwender können ihre häufig benötigten Funktionen individuell in einem einzigen Screen kombinieren, und dabei natürlich auch umweltfreundliche Funktionen wie Duplex oder N-up-Druck mit einbeziehen. My Tab erleichtert vor allem die Bedienung unterschiedlicher Modelle, da der persönliche Bediener-Screen auf jedem Gerät aufgerufen werden kann. Vor allem in großen Unternehmen kann damit der Trainingsaufwand an neuen Geräten auf ein Minimum reduziert werden.

XPS Druckvorschau – „grüne“ Funktionalität

Mit der XPS Druckvorschau von Konica Minolta können Anwender ihr Umweltbewusstsein mit Effizienz und Kosteneinsparungen kombinieren, indem sie Fehldrucke vermeiden. Häufig entstehen Fehldrucke aufgrund von falschen Einstellungen im Druckertreiber und verschwenden sowohl Papier als auch Toner. Die XPS Druckvorschau ist eine sehr präzise Vorschaufunktion, mit der ein exaktes Abbild des zu druckenden Dokuments auf dem Computermonitor dargestellt wird. Das Drucklayout inklusive Positionen für Lochung und Heftung können auf dem Bildschirm überprüft werden, so dass kein Testdruck mehr erforderlich ist. Eine spezielle Anzeige gibt Auskunft darüber, wie viel Papier in etwa eingespart werden konnte. Die XPS Druckvorschau vermeidet Fehldrucke, spart Papier und bietet echte „grüne“ Funktionalität!

Timer- und Kalenderfunktion

Mit verschiedenen Energiesparfunktionen lässt sich sicherstellen, dass die Konica Minolta Systeme immer dann einsatzbereit sind, wenn sie benötigt werden und nicht versehentlich abgeschaltet sind. Über die Timer- und Kalenderfunktion sind die Energiesparmodi auf täglicher oder wöchentlicher Basis programmierbar; und Geräte können auch an bestimmten Kalendertagen ein- oder ausgeschaltet werden. Für normale Arbeitstage kann z.B. eine automatische Ein- und Abschaltzeit programmiert werden, während an Wochenenden und bestimmten Terminen wie z.B. Weihnachten das Gerät komplett abgeschaltet bleibt.

FSC-zertifizierte Medien

Konica Minolta empfiehlt den Einsatz von FSC-zertifizierten Papieren auf all seinen Bürosystemen. Die FSC-Zertifizierung (Forest Stewardship Council) eines Papierherstellers belegt, dass seine Produkte aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammen. Papiere mit FSC-Label sind unter umweltfreundlichen Gesichtspunkten hergestellt und bieten dennoch Verlässlichkeit und hohe Qualität.

weitere Informationen zu den FSC-zertifizierten Medien